TV 1864 Altötting e.V.

Meine Heimat, meine Liebe, mein Verein

Wichtig: 

 

Ab sofort 2 G + bei den Spinningangeboten von Toni Wimmer, Hubert Kolditz sowie bei Immerfit.  Details bitte bei den Übungsleitern erfragen.

 

Die anderen Trainingsangebote entfallen baw wegen der Coronapandemie.

 

 

 

Neue Gesichter in der Vorstandschaft von bike, ski & run

Am 17.11.21 fand im „Haus des Sports“ unter 2G+ – Bedingungen die jährliche Hauptversammlung der Abteilung bike, ski & run des TV Altötting statt.

Nach einem ausführlichen Rückblick auf die sportlichen Highlights des Jahres 2021 mit Radtouren und Volleyball sowie die weiteren Fitnessangebote der Abteilung d bike, ski & run durch den Abteilungsleiter Bernd Dorfleitner erfolgte auch ein Bericht über das 50-jährige Jubiläum der früheren Skiabteilung.

Eigentlich sollte die 50-Jahrfeier im Jahr 2020 stattfinden, aber das überall bekannt Coronavirus und dessen Auswirkungen haben eine Ausrichtung 2020 nicht zugelassen. Also wurde das 50-jährige Jubiläum am 31.07.2021 veranstaltet.

Des weiteren wurde der Kassenbericht von Bernd Dorfleitner ohne Beanstandungen angenommen. Die Zahl der Personen in der Abteilung bike, ski & run sowie des Skicclubs stagniert wegen der Coronapandemie

Nach der einstimmigen Entlastung der bisherigen Vorstandschaft (Bernd Dorfleitner, Ralf Seidl, Christian Brunnhuber) bei 2 Enthaltungen durch die anwesenden 20 Mitglieder wurde unter Leitung von Wolfgang Sellner ein neuer Vorstand gewählt.

Bernd Dorfleitner und Ralf Seidl stellten sich aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung

Von den anwesenden 20 Mitgliedern der Abteilung wurden Christian Kreuzpointer(1. Vorstand) aus Altötting und  Maria Burghardt (2. Vorstand) aus Winhöring neu in den Vorstand von bike, ski & run gewählt.

Die Wahl des kompletten neuen Vorstands aus Christian Kreuzpointer(1. Vorstand), Maria Burghardt (2. Vorstand) und Christian Brunnhuber (Presse, Schriftführer, Organisation) durch die anwesenden Mitglieder erfolgte einstimmig für drei Jahre.

Bernd Dorfleitner wird der Abteilung als Organisator der Skibusfahrten und Finanzverantwortlicher erhalten bleiben.

Von der Abteilung vielen Dank an den Bernd für die tolle langjährige Tätigkeit.

Und auch ein herzliches Danke schön an Ralf Seidl für sein Engagement in der Abteilung bike, ski & run.

 

christian brunnhuber

 

 

Hauptversammlung der Abteilung 17. November 2021 – Mittwoch 20.30 Uhr! Gaststätte im Haus des Sportes; gegen einen Kostenbeitrag von € 10,– ist für Essen gesorgt! Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich (bis 10.11. beim Bernd). – Wir freuen uns auf Euer Kommen!


Liebe Radfreunde, zum Saisonausklang fahren wir am 02.10.2021 zum Abradln „rund um das Dampfschiff“ in die Berge, die Tour ist für jeden Mountainbiker locker zu schaffen.  Treffpunkt am Sportheim um 09:30 Uhr  Für Radtransport sowie Mitfahrgelegenheit (max. 10 Personen) ist gesorgt  Start in Marquartstein, rund um das „Dampfschiff“  850 hm, Fahrzeit ca. 2,5 h  Abschließend Ausklang…. auf einer Alm  Bei schlechter Witterung eine Woche später am 09.10.2021 Anmeldung bitte bei Toni entweder via WhatsApp (MTB-Gruppe) oder unter 0172/7464563

Wir starten am 08.06.2021 mit dem Sommertraining. von – bike, ski & run.

 

 

TV 1864 Altötting e.V. – bike, ski & run

 

 

 

 

 

<

 

 

 

Hinweis für alle Angebote:

Alle Trainingstermine finden unter Einhaltung der aktuell gültigen Abstands- und Hygieneregeln sowie des Schutz- und Hygienekonzeptes des TVA statt(vgl. hierzu die Homepage des Gesamtvereins).

Shut-Down beim Schachjugendtraining

Die Schachabteilung wird ab sofort (22.11.) das Jugendtraining bis auf weiteres einstellen.

Auch wenn die gesetzlichen Vorgaben derzeit ein Training mit bestimmten Auflagen noch zulassen würden, sehen wir uns in der Verantwortung der Gesundheit der Kinder gegenüber. Der überwiegende Teil unserer Kinder kann derzeit aus Altersgründen keinen Impfschutz erhalten, so dass wir aufgrund der derzeitigen Situation im Landkreis die Gefahr einer Infektion im Schachtraining für unkalkulierbar halten.

Die Jugendleitung bedauert den Schritt außerordentlich, sieht aber derzeit dies als einzige Option, der Verantwortung gegenüber den Kindern gerecht zu werden.

Inwieweit die Jugendleitung erneut ein Onlinetraining anbieten wird, werden wir den Kindern/Jugendlichen der Schachabteilung zeitnah mitteilen.

 

 

Neue Gesichter in der Vorstandschaft von bike, ski & run

 

Am 17.11.21 fand im „Haus des Sports“ unter 2G+ – Bedingungen die jährliche Hauptversammlung der Abteilung bike, ski & run des TV Altötting statt.

Nach einem ausführlichen Rückblick auf die sportlichen Highlights des Jahres 2021 mit Radtouren und Volleyball sowie die weiteren Fitnessangebote der Abteilung d bike, ski & run durch den Abteilungsleiter Bernd Dorfleitner erfolgte auch ein Bericht über das 50-jährige Jubiläum der früheren Skiabteilung.

Eigentlich sollte die 50-Jahrfeier im Jahr 2020 stattfinden, aber das überall bekannt Coronavirus und dessen Auswirkungen haben eine Ausrichtung 2020 nicht zugelassen. Also wurde das 50-jährige Jubiläum am 31.07.2021 veranstaltet.

Des weiteren wurde der Kassenbericht von Bernd Dorfleitner ohne Beanstandungen angenommen. Die Zahl der Personen in der Abteilung bike, ski & run sowie des Skicclubs stagniert wegen der Coronapandemie

Nach der einstimmigen Entlastung der bisherigen Vorstandschaft (Bernd Dorfleitner, Ralf Seidl, Christian Brunnhuber) bei 2 Enthaltungen durch die anwesenden 20 Mitglieder wurde unter Leitung von Wolfgang Sellner ein neuer Vorstand gewählt.

Bernd Dorfleitner und Ralf Seidl stellten sich aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung

Von den anwesenden 20 Mitgliedern der Abteilung wurden Christian Kreuzpointer(1. Vorstand) aus Altötting und  Maria Burghardt (2. Vorstand) aus Winhöring neu in den Vorstand von bike, ski & run gewählt.

Die Wahl des kompletten neuen Vorstands aus Christian Kreuzpointer(1. Vorstand), Maria Burghardt (2. Vorstand) und Christian Brunnhuber (Presse, Schriftführer, Organisation) durch die anwesenden Mitglieder erfolgte einstimmig für drei Jahre.

Bernd Dorfleitner wird der Abteilung als Organisator der Skibusfahrten und Finanzverantwortlicher erhalten bleiben.

Von der Abteilung vielen Dank an den Bernd für die tolle langjährige Tätigkeit.

Und auch ein herzliches Danke schön an Ralf Seidl für sein Engagement in der Abteilung bike, ski & run.

 

christian brunnhuber

 

 

 

Wir starten am 08. Juni mit dem Sommerprogramm.

 

Herren Saisonbeginn

Derby gegen Kirchweidach

Nachdem die letzte Saison „Corona“ bedingt vorläufig abgebrochen wurde, starten die Herren des TV
Altötting einen neuen Versuch in der Bezirksliga Oberbayern Ost. Die Rahmenbedingungen haben
sich aufgrund des zahlreichen Nachwuchs der aktiven Spieler etwas geändert. Zwei Spieler haben
leider entschlossen komplett mit dem Volleyball auf zu hören und sind damit nicht mehr Teil unseres
Kaders. Vielen Dank an Alexander Büchner und Max Blaschka für ihren Einsatz. In einer
Mannschaftssitzung wurde aufgrund der mangelnden Spieler beschlossen eine Spielgemeinschaft anzustreben, um die frisch gebackenen Väter zu entlasten. Schnell wurde klar, dass man gemeinsam
mit Burghausen in der kommenden Saison an den Start gehen wird. Dort gibt es eine hervorragende
Jugendarbeit, welche man in den Altöttinger Kader im Laufe der Saison mit integrieren möchte. Vielen
Dank an dieser Stelle an den SV Wacker Burghausen für das entgegenkommen.

Für den ersten Spieltag am 23.10.2021 hatte man ganz klar das Ziel, Spaß haben und schauen, was
das aktuelle spielerische Niveau hergibt. Gegen die Mannschaft aus Oberding musste man Lehrgeld
zahlen und verlor mit 1:3 Sätzen. Im zweiten Spiel, Derby gegen die benachbarte Kirchweidacher
Mannschaft, konnte man sich steigern und gewann am Ende durchaus deutlich mit 3:1. Grundsätzlich
ist die Mannschaft sehr zufrieden mit dem Saisonstart, schließlich hatte man vorab maximal 5-6
gemeinsame Trainingseinheiten. Der zweite Spieltag am 06.11.2021 stellte sich als große
Herausforderung dar. Kurzfristig sind einige Spieler krankheitsbedingt ausgefallen und man musste
einige Stunden vor Spielbeginn noch auf Spielersuche gehen. Ein alter Bekannter (Michael
Mühlbacher) und ein Jugendspieler aus Burghausen (Jakob Manger) halfen kurzfristig aus. Gegen die
Teams aus Waging und Holzkirchen rechnete man sich eigentlich relativ wenig Chancen aus,
nachdem man in den vergangenen Jahren oft zweiter Sieger war. In einem sehr spannenden und
kämpferischen Spiel der Altöttinger konnte man sich tatsächlich gegen die Waginger Mannschaft mit
3:2 durchsetzen. Auch die Holzkirchner Mannschaft wurde gefordert, allerdings behielten diese mit 3:1
die Oberhand. Alles in allem ein guter Ansatz für den weiteren Verlauf der Ligasaison. Einzig die
steigenden Corona Zahlen machen etwas Sorge, inwieweit die Saison diesmal reibungslos
durchgeführt werden kann.

 

Aktuelle Fitnessangebote

Ab sofort bitte 3G Regel bei Indoor Training beachten!

Tests dürfen auch selbst beim Übungsleiter vor Ort durchgeführt werden. Bitte hierzu rechtzeitig erscheinen.

Montag:

9.00 – 10.00 Uhr Aktiv ins Alter Sportplatz (bei schlechtem Wetter über Zoom), Anmeldung per WhatsApp unter: 0176-84382164

18.00 – 19.15 Uhr Power Mix bei Ingrid Wimmer, Gymnastikraum Dreifachturnhalle Burghauser Straße

19.15 – 20.30 Uhr Power Mix  bei Ingrid Wimmer, Gymnastikraum Dreifachturnhalle Burghauser Straße

18.15 – 19.15 Uhr Work-Out bei Silke Langhans Grundschule Süd, Anmeldung unter: 08671-957715

18:30 – 19:30 Uhr XFit bei Alex & Mike, Sportplatz, Anmeldung unter 0160-97748257

Dienstag:

19.15 – 20.15 Uhr In & Outdoor Workout bei Eva, Sportplatz

18.30 – 19.30 Uhr Faszientraining bei Ulli Bubl, Grundschule Süd

Mittwoch:

08.30-09.30 Uhr Fit und beweglich bei Birgit Schmidt, Gymnastikraum Dreifachturnhalle Burghauser Str., Anmeldung bei Birgit Schmidt

19.00 – 20.00 Uhr Rücken-Fit bei Herta Sieber mit Anmeldung

19.00 – 20.15 Uhr Step and Style (ab 6.10.) bei Rona Niedermeier, Grundschule Nord Turnhalle

Donnerstag:

19.00 – 20.15 Uhr Fit-back bei Ulli Bubl

18:30 – 19:30 Uhr XFit bei Alex & Mike, Sportplatz, Anmeldung unter 0160-97748257

Freitag:

9.00 – 10.00 Uhr Power Body Sportplatz (bei schlechtem Wetter über Zoom), Anmeldung per WhatsApp unter: 0176-84382164

9.00 – 10.00 Uhr MamaFit bei Heike Spielbauer, Gymnastikraum Dreifachturnhalle Burghauser Straße, Anmeldung unter 0160-90326761

 

 

Hygienemaßnahmen:

  • beim Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten bitte Mund- und Nasenschutz tragen
  • eine eigene Matte oder ein großes Handtuch, das über die geliehene Gymnastikmatte reicht ist mitzubringen
  • der Mindestabstand zu allen Teilnehmern ist einzuhalten

158. Jahreshauptversammlung

Bereits am Dienstag, den 5. Oktober, fand die Jahreshauptversammlung des Turnvereins statt. Coronabedingt hatte man sich auch dieses Mal für eine abgespeckte Version entschieden. So wurden die Ehrennadeln für 25 Jahre und 40 Jahre Mitgliedschaft bereits vorab per Post verschickt, um die Veranstaltung ein wenig zu entzerren.

Aber nun von vorne. Wolfgang Sellner begrüßte alle Anwesenden, auch die Ehrengäste, denn zahlreiche Stadträte, sowohl der amtierende Bürgermeister Stephan Antwerpen als auch sein Vorgänger Herbert Hofauer, BLSV-Kreisvorsitzender Dieter Wüst und Reiner Pech, Vorstand des TSV Neuötting und Stefan Hölzlwimmer vom Alt-Neuöttinger Anzeiger, hatten den Weg ins Kultur&Kongress FORUM gefunden. Ein kurzer Rückblick über das letzte Jahr – das aufgrund der Pandemie wenig sportliche Höhepunkte hatte – zeigte vor allem, was baulich noch verwirklicht werden konnte – sei es die Bewässerungsanlage der Tennisplätze als auch des A-Platzes, den Rückbau der Garage 1, die Umsetzung der Hütte am Beachvolleyballplatzes, der Ausbau der Garage 2 samt „Speicher“. Momentan wird gerade die Flutlichtanlage auf LED umgerüstet, wir hoffen, dass alle Arbeiten bis in zwei Wochen umgesetzt sind. Auch was trotz Corona stattfand, sollte erwähnt werden: sei es die unzähligen Fullbody-Workouts, die online von Eva Taubeneder abgehalten wurden, das „Dahoam spinnen“ mit Hubert Kolditz. Kurzerhand wurden an Interessenten unsere Indoor-Cycling-Bikes ausgefahren und einmal in der Woche traf man sich via Zoom um gemeinsam zu strampeln. Auch die Kinder sollten nicht zu kurz kommen, es wurde eine Radlrallye angeboten, die alle Kinder mit ihren Eltern individuell machen konnten. Das Lösungswort konnte man dann im Briefkasten der Geschäftsstelle abgeben. Über 50 richtige Antworten gingen in der GS ein. Doch auch negative Entwicklungen musste der Verein während Corona beklagen, über 300 Mitglieder verlor man im letzten Jahr – eigentlich keine große Veränderung bei den Austritten, viel mehr, dass kaum Neueintritte waren, machte den Mitgliederschwund so deutlich. Jedoch sind jetzt schon andere Tendenzen erkennbar und wir hoffen, auf viele neue Mitglieder, die nach Corona wieder so richtig durchstarten wollen.

Für die Grußworte von BLSV-Kreisvorsitzenden Dieter Wüst und unserem ehemaligen Vorstandsmitglied und jetzigen Bürgermeister Stephan Antwerpen möchten wir uns bedanken. Beide betonten die Schwierigkeiten für die Vereine in dieser Zeit, sei es das umgestaltete Hallenbad zum Impfzentrum und somit unsere obdachlosen Schwimmer oder die gesperrten Turnhallen und Sportstätten. Beide gaben positive Perspektiven und wir hoffen, jetzt bald wie gewohnt durchstarten zu können und weitere Zwangspausen.

Der eigentlich wichtigste Punkt auf der Tagesordnung war die Satzungsänderung – obwohl es Änderung kaum trifft, es wurde eine komplett neuaufgesetzte Satzung verabschiedet. Was neben zahlreichen Regelungen bezüglich Mitgliedschaft, Jahreshauptversammlung oder Stimmberechtigung des Ehrenrates auch die Einstellung eines Geschäftsführers ermöglicht. Diese Stelle wird Wolfgang Pech bekleiden, der bisher stellvertretender Vorsitzender des Turnvereins war. Zudem wurde ein Patensystem eingeführt um die Abteilungen in besseren Austausch mit dem Hauptverein zu bringen. Jeder amtierende Vorstand übernahm 1-3 Patenschaften für bestimmte Abteilungen, es soll zum Beispiel einmal im Quartal ein Austausch stattfinden, Probleme besprochen werden oder Hindernisse gemeinsam bewältigt werden.

Aber kein Verein der Welt kann leben ohne seine Mitglieder und zahlreichen ehrenamtlichen Hände, deshalb soll es auf Jahreshauptversammlungen auch niemals zu kurz kommen, diese entsprechend zu ehren und zu honorieren.

Wir danken für 25 Jahre Mitgliedschaft: Christian Ecker, Thomas Ecker, Jürgen Weigl, Anton Irlinger, Heinrich Hintermeier, Petra Fulde, Christine Meinecke, Roland Meinecke, Stephan Meinecke, Markus Stelzl, Johann Unterstaller, Thomas Wimmer, Roland Wersching, Mirjam Luttenberger, Kerstin Schuster, Lucia Pech, Dr. Rudolf Saller, Manuela Siebzehnrübl, Martin Siebzehnrübl, Ludwig Siebzehnrübl, Stephanie Schmidt, Veronika Meier, Franz Meier und Roland Grundner.

Wir danken für 40 Jahre Mitgliedschaft: Christine Ecker, Walter Ganglfinger, Franz Stelzl, Leopold Duffek, Barbara Schneiderbauer, Marianne Uretschläger, Franz-Xaver Salzinger, Niklas Zellner, Christian Holzmann, Andreas Hofer, Gregor Schiessler, Christa Schiessler, Claudia Heuwieser, Fritz Duschl, Christian Duschl, Brigitte Weigl, Andrea Wibmer, Gabriel Mayer und Konrad Festner.

Wir danken für 50 Jahre Mitgliedschaft: Hubert Kolditz, Bärbel Egerndorfer, Annemarie Funke, Rudolf Kneissl, Erich Mesli, Peter Pfeifer, Ingrid Tropschug, Peter-Michael Hanfstingl, Cornelia Krieger und Rainer Nieberle.

Wir danken für 60 Jahre Mitgliedschaft: Franz-Xaver Tropschug, Hermann-Thomas Hanfstingl, Ludwig Maier und Katharina Weigang.

Wir danken  für 70 Jahre Mitgliedschaft: Anneliese Schmid und Siegfried Krause.

Doch neben den langjährigen Vereinsmitgliedschaften durften wir auch noch verdiente Mitglieder ehren, die den Verein über viele Jahre hinweg ehrenamtlich mitgestalte(te)n.

Die Verdienstnadel in silber gingen an Georg Willmerdinger (15 Jahre in der Vorstandschaft), Ralf Maltan (über 20 Jahre Übungsleiter Fußball) und Eckbert Suttrop (40 mal das Deutsche Sportabzeichen absolviert). Die Verdienstnadeln in gold an Stephan Antwerpen (langjähriger Vorstand als Übungsleiter und stellvertretender Vorsitzender, viele Jahre Abteilungsleiter Handball und Übungsleiter in der Abteilung Handball) und Reinhold Maier (langjähriges Vorstandsmitglied im Förderverein Fußball, Chronist der AH).

Eine ganz besondere Ehre wurde Jörg Zellner zu teil, für sein stetiges Engagement sei es bei der TV-Rundschau, in der Handballabteilung, als Chronist, in der Vorstandschaft oder der Herzsportabteilung, wurde Jörg von den Anwesenden der Hauptversammlung zum Mitglied des Ehrenrates gewählt. Herzlichen Glückwunsch, lieber Jörg, das hast du dir wirklich verdient.

Wir danken allen Besuchern unserer Jahreshauptversammlung, den Ehrengästen, aber vor allem allen unseren Mitgliedern und ehrenamtlichen Helfern, die unseren Verein zu dem machen, was er ist.

#wirdertva #fabulousoidäding #tvaltötting

Hallensaison 2021/2022

Seit Corona hat sich die Sportwelt dramatisch verändert. Viele Trainings, Events, Turniere etc. sind ausgefallen oder haben nur unter gewissen Rahmenbedingungen stattfinden können.

Nun sieht es so aus, als würde sich die Sportwelt normalisieren und es könnte eine geregelte Saison, natürlich unter Einhaltung der geltenden Vorschriften gestartet werden.

Die Volleyballabteilung ist wieder mit insgesamt 5 Mannschaften am Spielbetrieb vertreten. Die Herren kämpfen in der Bezirksliga Ost (gemeinsam mit Burghausen) um Siege, die Damen sind erneut in der Kreisliga 8 Oberbayern am Start. Die Freizeit 1 und Freizeit 3 Mannschaft spielen in der Chiemgau Staffel West um Punkte und die Freizeit 2 ist in der Chiemgau Staffel Nord vertreten.

Wir hoffen auf viele spannende Spiele, möglichst keine Verletzungen und einfach eine lustige Zeit zusammen.

Wer sich gerne einmal ein Training oder Spiel anschauen will ist jederzeit Willkommen (Siehe Terminkalender bzw. Trainingszeiten).


%d Bloggern gefällt das: