TV 1864 Altötting e.V.

Meine Heimat, meine Liebe, mein Verein

Judotraining am Freitag, 29.04.2021 mit Peter Müller

Achtung Judoka

das nächste Judotraining findet am Freitag, den 29.04.2022 von 17:00 bis 18:00 Uhr (Anfänger) und 17:00 bis 18:30 Uhr (Fortgeschrittene) statt.

Wie auch die letzten Male haben wir ein gemeinsames Training von 17:00 bis 18:00 Uhr. Das Training der Fortgeschrittenen geht dann bis 18:30 Uhr weiter.

Das Training wird diesen Freitag von Peter Müller geleitet.

Wichtig: 

ab 05.04.2022 gilt unser Sommerprogramm.

Alle Trainingsangebote finden

unter Beachtung der aktuellen Corona-Bestimmungen satt. Details bitte in der Geschäftsstelle erfragen. 

 

 

Neue Gesichter in der Vorstandschaft von bike, ski & run

Am 17.11.21 fand im „Haus des Sports“ unter 2G+ – Bedingungen die jährliche Hauptversammlung der Abteilung bike, ski & run des TV Altötting statt.

Nach einem ausführlichen Rückblick auf die sportlichen Highlights des Jahres 2021 mit Radtouren und Volleyball sowie die weiteren Fitnessangebote der Abteilung d bike, ski & run durch den Abteilungsleiter Bernd Dorfleitner erfolgte auch ein Bericht über das 50-jährige Jubiläum der früheren Skiabteilung.

Eigentlich sollte die 50-Jahrfeier im Jahr 2020 stattfinden, aber das überall bekannt Coronavirus und dessen Auswirkungen haben eine Ausrichtung 2020 nicht zugelassen. Also wurde das 50-jährige Jubiläum am 31.07.2021 veranstaltet.

Des weiteren wurde der Kassenbericht von Bernd Dorfleitner ohne Beanstandungen angenommen. Die Zahl der Personen in der Abteilung bike, ski & run sowie des Skicclubs stagniert wegen der Coronapandemie

Nach der einstimmigen Entlastung der bisherigen Vorstandschaft (Bernd Dorfleitner, Ralf Seidl, Christian Brunnhuber) bei 2 Enthaltungen durch die anwesenden 20 Mitglieder wurde unter Leitung von Wolfgang Sellner ein neuer Vorstand gewählt.

Bernd Dorfleitner und Ralf Seidl stellten sich aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung

Von den anwesenden 20 Mitgliedern der Abteilung wurden Christian Kreuzpointer(1. Vorstand) aus Altötting und  Maria Burghardt (2. Vorstand) aus Winhöring neu in den Vorstand von bike, ski & run gewählt.

Die Wahl des kompletten neuen Vorstands aus Christian Kreuzpointer(1. Vorstand), Maria Burghardt (2. Vorstand) und Christian Brunnhuber (Presse, Schriftführer, Organisation) durch die anwesenden Mitglieder erfolgte einstimmig für drei Jahre.

Bernd Dorfleitner wird der Abteilung als Organisator der Skibusfahrten und Finanzverantwortlicher erhalten bleiben.

Von der Abteilung vielen Dank an den Bernd für die tolle langjährige Tätigkeit.

Und auch ein herzliches Danke schön an Ralf Seidl für sein Engagement in der Abteilung bike, ski & run.

 

christian brunnhuber

 

 

Hauptversammlung der Abteilung 17. November 2021 – Mittwoch 20.30 Uhr! Gaststätte im Haus des Sportes; gegen einen Kostenbeitrag von € 10,– ist für Essen gesorgt! Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich (bis 10.11. beim Bernd). – Wir freuen uns auf Euer Kommen!


 

 

 

TV 1864 Altötting e.V. – bike, ski & run

 

 

 

 

 

<

 

 

 

Hinweis für alle Angebote:

Alle Trainingstermine finden unter Einhaltung der aktuell gültigen Abstands- und Hygieneregeln sowie des Schutz- und Hygienekonzeptes des TVA statt(vgl. hierzu die Homepage des Gesamtvereins).

Umbau der Flutlichtanlage auf LED

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Umbau der Flutlichtanlage auf LED

Titel: Umbau der bestehenden Flutlichtanlage mit Quecksilberdampflampen auf den Trainingsplätzen des Turnverein Altötting 1864 e.V. auf LED Technik

Förderkennzeichen: 03K16934 ab 01.01.2022 67K16934

Zeitraum: 28.09.2021 – 03.12.2021

Partner: Firma Hudson GmbH, Amberg

https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Mit der Umrüstung seiner Flutlichtanlagen von Quecksilberdampflampen auf LED Technik leistet der TV Altötting einen wertvollen Beitrag zur Minimierung des Energieverbrauchs, zur Optimierung der CO²-Bilanz und Verbesserung der Lichtqualität.

Diese Maßnahme wird gefördert vom Bundesministerium für Umweltschutz und vom BLSV. Unterstützt wird der TV Altötting zusätzlich von der Stadt Altötting und dem Bayerischen Landessportverband.

Der TV Altötting 1864 e.V. bedankt sich ganz herzlich für die finanzielle Untersützung bei diesem Umweltprojekt.

Fußballschulen gastieren wieder im Ludwig-Kellerer-Stadion

Auch dieses Jahr machen wieder zwei Fußballschulen Halt in Altötting.

 

Mädelscamp kick&fun von Fußballprofi Richi Neudecker

Wann? 5./6. Juni 2022

Wo? Ludwig-Kellerer-Stadion, Sportplatz Altötting

Für wen? alle Mädchen im Alter von 5 – 15 Jahren, auch für Mädchen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten – egal ob körperliches oder geistiges Handicap

Anmeldung bis 14. Mai unter www.kickandfuncamp.de 

Kosten? 129 €

 

 

Hans-Dorfner-Fußballschule

Wann? 22. – 24. Juli 2022

Wo? Ludwig-Kellerer-Stadion, Sportplatz Altötting

Für wen? Mädels und Jungs von 6 – 14 Jahren

Kosten? 159  €

Fußballschulen gastieren wieder in Altötting

Auch dieses Jahr machen wieder zwei Fußballschulen Halt in Altötting.

 

Mädelscamp kick&fun von Fußballprofi Richi Neudecker

Wann? 5./6. Juni 2022

Wo? Ludwig-Kellerer-Stadion, Sportplatz Altötting

Für wen? alle Mädchen im Alter von 5 – 15 Jahren, auch für Mädchen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten – egal ob körperliches oder geistiges Handicap

Anmeldung bis 14. Mai unter www.kickandfuncamp.de 

Kosten? 129 €

 

 

Hans-Dorfner-Fußballschule

Wann? 22. – 24. Juli 2022

Wo? Ludwig-Kellerer-Stadion, Sportplatz Altötting

Für wen? Mädels und Jungs von 6 – 14 Jahren

Anmeldung möglich unter www.dorfnerfussballcamp.de/camps/altoetting/

Kosten? 159  €

 

 

Umrüstung auf LED abgeschlossen

Ende September wurde das Projekt „Sanierung Flutlicht“ in Angriff genommen. Die Baumaßnahme umfasst die Umrüstung der vorhandenen Lichtanlage, immerhin 19 Masten mit insgesamt 61 Flutern, auf die LED Technik. Zusätzlich wurden der Beachvolleyballplatz, ein dritter Tennisplatz und die 400m Laufbahn in das Projekt integriert. Somit wurden Möglichkeiten geschaffen, noch mehr Trainingseinheiten in die Abendstunden zu legen. Bis auf ein paar wenige Restarbeiten, so müssen noch zwei Blitzableiter montiert und einige Nachjustierungen vorgenommen werden, ist die Umstellung vollzogen. Bei den ersten Gesprächen ging man noch von einer Kostenschätzung von ca. 150000 € aus. Erfreulicherweise konnte durch zum Teil langwierige Verhandlungen diese Schätzung um einen niedrigen zweistelligen Prozentsatz reduziert werden. Unabhängig davon hätte der TVA alleine diese Belastung trotzdem nicht tragen können. So wurden Zuschüsse beim BLSV und beim PTJ gestellt; Ergebnis war, dass beide Institutionen die Maßnahme als förderungswürdig beschieden haben und somit mit zur Refinanzierung beitragen werden. Die genaue Höhe der Zuschüsse kann erst nach der endgültigen Fertigstellung und dem Einreichen der entsprechenden Unterlagen genannt werden. Somit gibt es auch leider keine genaue Zeitspanne in der sich das Vorhaben amortisiert; Schätzungen belaufen sich auf 6 – 8 Jahre.

Wie bereits in der letzten Rundschau angekündigt, erhoffen sich die Verantwortlichen des TVA einen nicht unerheblichen Mehrwert durch die Umrüstung. Zu allererst sind natürlich die wesentlich geringeren Energiekosten für den Betrieb zu erwähnen – hier kann davon ausgegangen werden, dass zwei Drittel eingespart werden. Ergänzend dazu kommt, dass es weitere Einsparmöglichkeiten durch zum Beispiel die Ausleuchtung nur eines Halbfeldes, bzw. durch Herunterdimmen der Anlage geben wird. Durch die verhandelte 10 Jahres Garantie werden uns in diesem Zeitraum auch keine Unterhalts- und Wartungskosten belasten. Diese hatten in der Vergangenheit immer mehr zugenommen, da die Anlage in die Jahre gekommen war.  Die Neuausrichtung versetzt uns in die Lage, die Umwelt ganz erheblich in Sachen CO2 Ausstoß zu entlasten; hier gehen wir von einer Größenordnung von ca. 400 t in den nächsten 20 Jahren aus. Schlussendlich werden wir aufgrund der neuen Technik auf lange Sicht ein gleichbleibend starkes Licht zur Verfügung haben; im Vergleich dazu ist es bei der alten Anlage im Lauf der Jahre systembedingt zu einem Abfall der Lichtqualität gekommen.

 

Fazit: Alles in Allem eine notwendige, sinnvolle und nachhaltige Investition in die Zukunft.

Aktuelle Fitnessangebote

Ab sofort bitte 2Gplus Regel beachten!

Derzeit kommt es zu sehr kurzfristigen Änderungen ob und wie ein Training stattfindet. Hierzu bei den Übungsleitern selbst nachfragen.

Montag:

9.00 – 10.00 Uhr Aktiv ins Alter bei Katharina Pech Sportplatz (bei schlechtem Wetter über Zoom), Anmeldung per WhatsApp unter: 0176-84382164

18.00 – 19.15 Uhr Power Mix bei Ingrid Wimmer, Gymnastikraum Dreifachturnhalle Burghauser Straße  Voranmeldung

19.15 – 20.30 Uhr Power Mix  bei Ingrid Wimmer, Gymnastikraum Dreifachturnhalle Burghauser Straße

18.15 – 19.15 Uhr Work-Out bei Silke Langhans Grundschule Süd, Anmeldung unter: 08671-957715

18:30 – 19:30 Uhr XFit bei Alex & Mike, Sportplatz, Anmeldung unter 0160-97748257

20:00 – 21:00 Uhr Körperbewusstseinstraining bei Maria Langlechner, Haus des Sports

Dienstag:

18.30 – 19.30 Uhr In & Outdoor Workout bei Eva, Sportplatz

18.30 – 19.30 Uhr Faszientraining bei Ulli Bubl, Grundschule Süd

Mittwoch:

08.30-09.30 Uhr Fit und beweglich bei Birgit Schmidt, Gymnastikraum Dreifachturnhalle Burghauser Str., Anmeldung bei Birgit Schmidt

19.00 – 20.00 Uhr Rücken-Fit bei Herta Sieber mit Anmeldung

19.00 – 20.15 Uhr Step and Style bei Rona Niedermeier, Grundschule Nord Turnhalle

Donnerstag:

10:00 – 11:00 Uhr Körperbewusstseinstraining bei Maria Langlechner, Haus des Sports

19.00 – 20.15 Uhr Fit-back bei Ulli Bubl

18:30 – 19:30 Uhr XFit bei Alex & Mike, Sportplatz, Anmeldung unter 0160-97748257

Freitag:

9.00 – 10.00 Uhr Power Body Sportplatz (bei schlechtem Wetter über Zoom), Anmeldung per WhatsApp unter: 0176-84382164

10.15 – 11.15 Uhr MamaFit bei Katharina Pech, Gymnastikraum Dreifachturnhalle Burghauser Straße, Anmeldung unter 0176-84382164

 

 

Hygienemaßnahmen:

  • beim Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten bitte Mund- und Nasenschutz tragen
  • eine eigene Matte oder ein großes Handtuch, das über die geliehene Gymnastikmatte reicht ist mitzubringen
  • der Mindestabstand zu allen Teilnehmern ist einzuhalten

Shut-Down beim Schachjugendtraining

Die Schachabteilung wird ab sofort (22.11.) das Jugendtraining bis auf weiteres einstellen.

Auch wenn die gesetzlichen Vorgaben derzeit ein Training mit bestimmten Auflagen noch zulassen würden, sehen wir uns in der Verantwortung der Gesundheit der Kinder gegenüber. Der überwiegende Teil unserer Kinder kann derzeit aus Altersgründen keinen Impfschutz erhalten, so dass wir aufgrund der derzeitigen Situation im Landkreis die Gefahr einer Infektion im Schachtraining für unkalkulierbar halten.

Die Jugendleitung bedauert den Schritt außerordentlich, sieht aber derzeit dies als einzige Option, der Verantwortung gegenüber den Kindern gerecht zu werden.

Inwieweit die Jugendleitung erneut ein Onlinetraining anbieten wird, werden wir den Kindern/Jugendlichen der Schachabteilung zeitnah mitteilen.

 

 

Neue Gesichter in der Vorstandschaft von bike, ski & run

 

Am 17.11.21 fand im „Haus des Sports“ unter 2G+ – Bedingungen die jährliche Hauptversammlung der Abteilung bike, ski & run des TV Altötting statt.

Nach einem ausführlichen Rückblick auf die sportlichen Highlights des Jahres 2021 mit Radtouren und Volleyball sowie die weiteren Fitnessangebote der Abteilung d bike, ski & run durch den Abteilungsleiter Bernd Dorfleitner erfolgte auch ein Bericht über das 50-jährige Jubiläum der früheren Skiabteilung.

Eigentlich sollte die 50-Jahrfeier im Jahr 2020 stattfinden, aber das überall bekannt Coronavirus und dessen Auswirkungen haben eine Ausrichtung 2020 nicht zugelassen. Also wurde das 50-jährige Jubiläum am 31.07.2021 veranstaltet.

Des weiteren wurde der Kassenbericht von Bernd Dorfleitner ohne Beanstandungen angenommen. Die Zahl der Personen in der Abteilung bike, ski & run sowie des Skicclubs stagniert wegen der Coronapandemie

Nach der einstimmigen Entlastung der bisherigen Vorstandschaft (Bernd Dorfleitner, Ralf Seidl, Christian Brunnhuber) bei 2 Enthaltungen durch die anwesenden 20 Mitglieder wurde unter Leitung von Wolfgang Sellner ein neuer Vorstand gewählt.

Bernd Dorfleitner und Ralf Seidl stellten sich aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung

Von den anwesenden 20 Mitgliedern der Abteilung wurden Christian Kreuzpointer(1. Vorstand) aus Altötting und  Maria Burghardt (2. Vorstand) aus Winhöring neu in den Vorstand von bike, ski & run gewählt.

Die Wahl des kompletten neuen Vorstands aus Christian Kreuzpointer(1. Vorstand), Maria Burghardt (2. Vorstand) und Christian Brunnhuber (Presse, Schriftführer, Organisation) durch die anwesenden Mitglieder erfolgte einstimmig für drei Jahre.

Bernd Dorfleitner wird der Abteilung als Organisator der Skibusfahrten und Finanzverantwortlicher erhalten bleiben.

Von der Abteilung vielen Dank an den Bernd für die tolle langjährige Tätigkeit.

Und auch ein herzliches Danke schön an Ralf Seidl für sein Engagement in der Abteilung bike, ski & run.

 

christian brunnhuber

 

 

 

Wir starten am 08. Juni mit dem Sommerprogramm.

 

Herren Saisonbeginn

Derby gegen Kirchweidach

Nachdem die letzte Saison „Corona“ bedingt vorläufig abgebrochen wurde, starten die Herren des TV
Altötting einen neuen Versuch in der Bezirksliga Oberbayern Ost. Die Rahmenbedingungen haben
sich aufgrund des zahlreichen Nachwuchs der aktiven Spieler etwas geändert. Zwei Spieler haben
leider entschlossen komplett mit dem Volleyball auf zu hören und sind damit nicht mehr Teil unseres
Kaders. Vielen Dank an Alexander Büchner und Max Blaschka für ihren Einsatz. In einer
Mannschaftssitzung wurde aufgrund der mangelnden Spieler beschlossen eine Spielgemeinschaft anzustreben, um die frisch gebackenen Väter zu entlasten. Schnell wurde klar, dass man gemeinsam
mit Burghausen in der kommenden Saison an den Start gehen wird. Dort gibt es eine hervorragende
Jugendarbeit, welche man in den Altöttinger Kader im Laufe der Saison mit integrieren möchte. Vielen
Dank an dieser Stelle an den SV Wacker Burghausen für das entgegenkommen.

Für den ersten Spieltag am 23.10.2021 hatte man ganz klar das Ziel, Spaß haben und schauen, was
das aktuelle spielerische Niveau hergibt. Gegen die Mannschaft aus Oberding musste man Lehrgeld
zahlen und verlor mit 1:3 Sätzen. Im zweiten Spiel, Derby gegen die benachbarte Kirchweidacher
Mannschaft, konnte man sich steigern und gewann am Ende durchaus deutlich mit 3:1. Grundsätzlich
ist die Mannschaft sehr zufrieden mit dem Saisonstart, schließlich hatte man vorab maximal 5-6
gemeinsame Trainingseinheiten. Der zweite Spieltag am 06.11.2021 stellte sich als große
Herausforderung dar. Kurzfristig sind einige Spieler krankheitsbedingt ausgefallen und man musste
einige Stunden vor Spielbeginn noch auf Spielersuche gehen. Ein alter Bekannter (Michael
Mühlbacher) und ein Jugendspieler aus Burghausen (Jakob Manger) halfen kurzfristig aus. Gegen die
Teams aus Waging und Holzkirchen rechnete man sich eigentlich relativ wenig Chancen aus,
nachdem man in den vergangenen Jahren oft zweiter Sieger war. In einem sehr spannenden und
kämpferischen Spiel der Altöttinger konnte man sich tatsächlich gegen die Waginger Mannschaft mit
3:2 durchsetzen. Auch die Holzkirchner Mannschaft wurde gefordert, allerdings behielten diese mit 3:1
die Oberhand. Alles in allem ein guter Ansatz für den weiteren Verlauf der Ligasaison. Einzig die
steigenden Corona Zahlen machen etwas Sorge, inwieweit die Saison diesmal reibungslos
durchgeführt werden kann.

 


%d Bloggern gefällt das: